Visitienkarten – laminiert

Eine Visitenkarte präsentiert nicht nur den Inhaber, sondern auch das Leitbild der Firma. Deshalb ist es hier wichtig, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Eine laminierte Visitenkarte hebt sich deutlich von einer normalen Karte ab. Schon allein das Handling bietet hier Vorteile.

Während Visitenkarten aus Papier oder Karton schneller abgegriffen sind und die Verschmutzung während der Zeit zunimmt, kann dies bei laminierten Visitenkarten nicht passieren. Zwar sind die Herstellungskosten etwas teurer, jedoch hat man eine längere Lebensdauer und präsentiert so sein Profil bzw. das der Firma deutlich effektvoller. Die laminierten Visitenkarten werden selbstverständlich je nach Auflage günstiger.

Besonders positiv wirkt sich der Effekt bei laminierten Visitenkarten aus, welche öffentlich ausgelegt werden. Während herkömmliche Karten schneller verrutschen und so erheblich schneller abgegriffen aussehen noch bevor sie zum Verteiler gelangen, können laminierte Visitenkarten schöner präsentiert werden.

Ein weiterer Vorteil bietet sich dem Kunden beim Verwahren dieser Karte. Sie kann hier bequem in spezielle Visitenkartenordner eingeordnet werden, da sie einiges mehr aushält. So werden auch besonders Knickstellen vermieden. Da sich die Karte auch äußerlich von herkömmlichen Produkten unterscheidet, fällt sie auch mehr ins Auge und wird aufgrund dessen auch häufiger bemerkt. Das Verfahren der Laminierung von Visitenkarten kommt nicht nur dem Unternehmen zu Gute, sondern auch dem Kunden, welcher so einfacher verfahren kann.

Besonders auf lange Sicht finden laminierte Visitenkarten Gefallen. Hier müssen nach Verschleiß von herkömmlichen Karten nicht ständig neue heraus gegeben werden, da die Langlebigkeit durch die Folie stets gewährleistet ist.

Dieser Beitrag wurde unter Visitenkarten Arten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.